fbpx

Case Report: Bauchkrämpfe – Auflösung

Eine junge Patientin erscheint mit diffusen Bauchschmerzen in der Notaufnahme. Den spannenden Case Report findest Du in unserem letzten Beitrag.

Da die Sonographie der Patientin nicht wegweisend war und die Patientin weiter starke Schmerzen hat, soll ein CT des Abdomens durchgeführt werden. Die ersten Laborwerte sind auch nicht wegweisend. Bis das Telefon klingelt und das Labor informiert, dass die Patientin ein bHCG von 19.000 iE/l aufweist. Die Patientin verneint weiterhin, dass sie schwanger sei. Bei dementsprechender unklarer bHCG Erhöhung wird die Patientin gynäkologisch vorgestellt. Im vaginalen Ultraschall bestätigt sich der Verdacht einer Schwangerschaft. Die Patientin ist vollzählig und hat bereits starke Wehenaktivität. Die Patientin gebärt 2 Stunden später einen vitalen Säugling.

Lagt Ihr richtig mit Eurer Diagnose ? Schreibt uns Eure Gedanken und Fragen in die Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.