fbpx

Case Report: Mehrere Probleme

Ein Mann wird mit Husten und Erbrechen in die Notaufnahme gebracht, was ist wohl der Grund dafür ?

Das ganze spannende Fallbeispiel findest du unten. 

Ein 56 Jähriger Mann kommt mit dem Rettungsdienst in die Notaufnahme. Der Mann habe den Rettungsdienst alarmiert da er zunehmend Auswurf habe und schlechter Luft bekäme. 

Er berichtet, dass sich sein Allgemeinzustand seit 5 Tagen stark verschlechtert habe. Er habe zunehmend Husten mit starken Rasselgeräuschen und sei kurzatmiger. Da er heute im Rahmen einer Hustenattacke kaum Luft bekam alarmierte er den Rettungsdienst. 

Vitalwerte: HF 88/min, RR 110/78, SpO2 89% bei Raumluft, Temp 36,7°C

Während der Anamnese erbricht der Patient schwallartig. Er berichtet, dass er das schon seit 10 Tagen habe. Er erbreche mehrmals am Tag unabhängig der Nahrungsaufnahme. Aufgrund der Übelkeit habe der Patient kaum noch was gegessen oder getrunken, er schlafe mit erhöhtem Oberkörper, um die Übelkeit Nachts zu lindern. Die Miktion sei regelrecht. Stuhlgang habe er kaum bis gar nicht.

Hast Du eine Vermutung oder Idee an welcher Erkrankung unser Patient leidet und welche Untersuchung sie braucht? 

Schreib uns Deine Ideen in die Kommentare. 

Die Auflösung folgt morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.