fbpx

Ein Tag als Physician Assistant in der Notaufnahme

AOKXPAB

Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass Berufsbild des Physician Assistant bekannter zumachen und versuchen dafür verschiedene Kanäle und Kooperationen zu nutzen. Daher haben wir eine Kooperation mit der AOK Plus Krankenkasse realisiert. Im Rahmen der Kooperation zeigt Hendrik seinen Arbeitsalltag als Physician Assistant in der Notaufnahme.

Das Video findet Ihr auf dem TikTok Kanal der AOK Plus Krankenkasse. Klick hier zum Ansehen.

Aber wie sieht so ein Arbeitsalltag eigentlich aus?

In der Notaufnahme übernimmt Hendrik umfangreiche ärztlich delegierbare Tätigkeiten und ist an der gesamten Behandlung der Patient:innen beteiligt. Angefangen mit der Übergabe durch den Rettungsdienst und der ersten Anamnese bis zur Schockraumleitung.

Vor allem die körperliche Untersuchung, sonographische Untersuchung, sowie EKG und BGA Auswertungen stehen in der Patientenversorgung an erster Stelle. Im weiteren Verlauf werden neben der medikamentösen Behandlung besonders organisatorische Aufgaben notwendig. Was braucht der Patient jetzt, in den nächsten Stunden und auf der Station, sind dann die Leitfragen welche den weiteren Ablauf maßgeblich beeinflussen. So werden weiterführende Untersuchungen, wie zum Beispiel Röntgen oder CT, geplant oder stationäre Maßnahmen und Medikamente vorbereitend angeordnet.

Nach Abschluss aller Maßnahmen werden diese endgültig ausgewertet und in der Zusammenschau eine Verdachts-/Aufnahmediagnose erstellt und die weiteren Maßnahmen dementsprechend angepasst.

Du interessierst Dich mehr für das Einsatzfeld als Physician Assistant in der Notaufnahme? Hier findest Du ein weiteres Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die neuesten Beiträge für Dich