fbpx

Physician Assistant Studentin in der Allgemeinpraxis

StudentinAllgemeinpraxis

Es gibt immer wieder kritische Stimmen, die behaupten, dass Physician Assistants in einer Praxis für Allgemeinmedizin nicht benötigt werden und diese mehr in Krankenhäusern sowie Kliniken gebraucht werden.
Aber stimmt das wirklich oder sind PA´s auch in der Allgemeinpraxis eine große Unterstützung? Magdalena studiert im zweiten Semester und arbeitet nebenbei in einer Allgemeinpraxis und teilt ihre Eindrücke sowie Erfahrungen.

Du bist nun im zweiten Semester des Physician Assistant Studiums.
Nebenbei unterstützt du das Team von Dr. Florian Schuberth in der Praxis der Allgemeinmedizin in Deggendorf.
Wie hast du deine jetzige Stelle in der Arztpraxis gefunden?

Ich wollte gerne neben meinem Studium praktische Erfahrung sammeln. Auf der Homepage von „allgemeinmedizindeggendorf“ habe ich gesehen, dass diese auch Studentenjobs anbieten und da mich die Tätigkeit in einer Hausarztpraxis vorher schon interessiert hat, habe ich mich daraufhin einfach beworben.

Kannst du bereits dein theoretisches und praktisches Wissen als PA Studentin in der Praxis anwenden?
Welche Untersuchungen/Tätigkeiten kannst du schon in der Arztpraxis erledigen?

Ja, mein Wissen kann ich bereits anwenden. Ich unterstütze das Team hauptsächlich im Labor und mache dort Blutabnahmen, Lungenfunktionstests, lege EKG´s an, messe die Vitalparameter und mache Urintests. Die gelernte Theorie hilft mir vor allem beim Lesen von Arztbriefen und beim Verstehen von Untersuchungsergebnissen.

Was halten deine Kollegen von der Zusammenarbeit mit einer Physician Assistant Studentin? Haben Sie vor deinem Einsatz in der Praxis schon einmal von diesem Beruf gehört?
Wie wurde das Berufsbild angenommen? Gab es dort besondere Herausforderungen?

Für meine Kolleg:innen war der Beruf neu. Sie kannten vorher keinen Physician Assistant, waren dem Beruf aber sehr aufgeschlossen gegenüber. Sie sind auch sehr interessiert daran, wie mein Studium aufgebaut ist, bzw. welche Themen ich gerade lerne. Herausforderungen gab es nur auf den rechtlichen Teil bezogen. Also welche Tätigkeiten ich machen darf und welche nicht.

Einige sehen Physician Assistants in einer Arztpraxis als nicht notwendig.
Wie ist deine Meinung dazu? 

Meiner Meinung nach sind Physician Assistants ebenso notwendig in einer Arztpraxis wie auch in einer Klinik. Viele Patient:innen können von einem Physician Assistant übernommen werden und damit wird sowohl das Ärzteteam, als auch das MFA-Team entlastet.

Was gibt es für Rückmeldungen von den Ärzten, mit denen du zusammenarbeitest, bezüglich des Studiengangs Physician Assistant?

Die Rückmeldungen sind positiv und sie sehen großes Potential in diesem Beruf.


Es ist schön zu hören, dass Ärzte und andere Kollegen unserem Beruf aufgeschlossen gegenüberstehen und darin genauso ein großes Potential für unser Gesundheitssystem und für die Patienten sehen. In Krankenhäusern sowie in Allgemeinpraxen.
Vielen Dank für das interessante Interview Magdalena und viel Erfolg im weiteren Verlauf deines Studiums.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die neuesten Beiträge für Dich