fbpx

Wie ist der Master … „Master Clinical Research and Translational Medicine“?

Wie ist der Masterstudiengang …. „Master Clinical Research and Translational Medicine“? Saskia war so nett und hat sich unseren Fragen gestellt. Das Interview über ihren Masterstudiengang findet Ihr unten. Fragen zum Interview oder an Saskia könnt Ihr gerne in die Kommentare schreiben!


1) Warum hast Du dich für das Studium zum Physician Assistant entschieden?

Nach meinem Abitur hätte ich mich fast für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und ab dem zweiten Jahr parallel dazu einem Pflegebachelor entschieden und auch bereits einen Vertrag unterschrieben, da ich bereits seit jungen Jahren wusste, dass ich auf jeden Fall im Krankenhaus arbeiten wollte. Durch glückliche Zufälle kam es dazu, dass ich meine Entscheidung noch einmal überdenken konnte. Da ich mehr Richtung Medizin gehen wollte, hat mich das Studium zum Physician Assistant direkt angesprochen.

2) In welcher Fachabteilung arbeitest Du?

Ich arbeite seit zwei Jahren in der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie. Ich arbeite dort klinisch in der normalen Routinediagnostik (Herzkatheter, Kardio-MRT) als auch in Rufbereitschaftdiensten in der Notfallversorgung. Ein Großteil meiner Arbeit ist jedoch die Wissenschaft.

3) Warum hast Du dich für einen Masterstudiengang entschieden?

a. Welches Ziel verfolgst du damit?

Für mich stand bereits während des Bachelorstudiengangs fest, dass dies nicht alles gewesen sein sollte, nur in welche Richtung es nach dem Bachelor gehen sollte, wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Tatsächlich hat mir die Bachelorarbeit dabei geholfen meine Interessen und Stärken herauszukristallisieren, weswegen ich letztendlich nun da arbeite, wo ich es tue und mein jetziger Master ideal auf meine aktuelle Arbeit anknüpft. Das Wissen was ich mir aktuell im Studium aneigne, kann ich meinen aktuellen Arbeitstag sehr gut integrieren. Ich denke solange man die Möglichkeit hat, sollte man jede Art von Weiterbildung nutzen und auch nach dem Master stehen einem so weitere Optionen zur Verfügung – wie unteranderem auch das Antreten einer Promotion.

b. Wie hat dein Arbeitgeber auf Deinen Wunsch reagiert?

Die Aufnahme eines Masterstudiengangs war von meinem Arbeitgeber ausdrücklich begrüßt und erwünscht.

4) Welche Masterstudiengänge kamen bei dir in die engere Auswahl und für welchen Master hast du dich entschieden?

Master Physician Assistant (startet erst jetzt im April 2021)
Master Clinical Trial Management
Master Clinical Research and Translational Medicine <– seit Oktober 2019

5) Wie ist der Masterstudiengang geplant und strukturiert?

Offiziell ist der Masterstudiengang berufsbegleitend organisiert. So finden die Präsenzveranstaltungen einmal im Monat Freitag bis Sonntag statt. Falls man an einem Präsenzwochenende nicht teilnehmen kann, werden die Vorlesungen mitgeschnitten und man kann sich diese noch zu einem späteren Zeitpunkt anschauen. Pro Woche kommen zusätzlich etwa fünfzehn Stunden Selbststudium hinzu.

6) Welche Themenschwerpunkte hat Dein Masterstudiengang?

Wie bereits der Name verrät sind die Themenschwerpunkte im Bereich der klinischen Forschung als auch der Translationalen Medizin gesetzt. Inhalte des Studiengangs sind

– methodische Grundlagen der Statistik, Biometrie, Clinical Trial Design und in Epidemiologie
– Umsetzung klinischer Studien: Ethische und rechtliche Grundlagen, Projektmanagement in klinischen Studien, Arzneimittelzulassung, Gesundheitsökonomie
– Translationale Medizin: Krankheitsentstehung und -therapie mit Fokus auf wichtige Krankheitsfelder wie der Onkologie, kardiovaskuläre- und neurodegenerativer Erkrankungen sowie Infektionskrankheiten
Aufgrund der Vielfältigkeit der Themenschwerpunkte kann ich meine Erkenntnisse aus dem Studium direkt in meinen Arbeitsalltag einsetzen.

7) Wie sieht Dein Arbeitsalltag neben dem Studium aus?

Das Studium nimmt schon relativ viel Zeit in Anspruch, insbesondere da ich weiterhin eine Vollzeitstelle habe. Tatsächlich erleichtert mir die aktuelle Situation durch COVID-19 das Studium sehr, da ich nicht mehr zu den Präsenzwochenenden anreisen muss und alles über Webinare stattfindet.

8) Welche Qualifikationen sollten Masterstudenten Deiner Meinung nach mitbringen?

Motivation, Disziplin als auch Durchhaltevermögen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.