fbpx

Wie ist der Master … „Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement“?

Wie ist der Masterstudiengang …. „Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement“? Jil war so nett und hat sich unseren Fragen gestellt. Das Interview über ihren Masterstudiengang findet Ihr unten. Fragen zum Interview oder an Jil könnt Ihr gerne in die Kommentare schreiben!


1) Warum hast Du dich für das Studium zum Physician Assistant entschieden?

Ich habe bereits mein Fachabitur in dem Bereich Gesundheit und Soziales absolviert und habe in diesem Rahmen ein 1jähriges Praktikum im Krankenhaus sowohl im pflegerischen als auch im ärztlichen Bereich gemacht. Über die Diakonie bin ich zu diesem Studium gekommen und fand es super spannend als Schnittstelle zwischen Arzt und Pflege zu arbeiten und ärztlichen Tätigkeiten nachzugehen.

2) In welcher Fachabteilung arbeitest Du?

Seit 3 Jahren arbeite ich in der interdisziplinären zentralen Notaufnahme der Sana Klinik in Duisburg unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Moussazadeh, der seit vielen Jahren schon PA‘s sowohl im Krankenhaus als auch an der Hochschule als Dozent unterstützt.

3) Warum hast Du dich für einen Masterstudiengang entschieden? Welches Ziel verfolgst du damit? Wie haben deine Arbeitskollegen darauf reagiert?

Es hat mich nach der umfänglichen praktischen Erfahrung interessiert, hinter die Kulissen zu schauen, mich mit den Strukturen eines Krankenhauses zu befassen um mich somit zukünftig beruflich breiter aufzustellen zu können. Meine Arbeitskollegen haben alle positiv auf mein Vorhaben reagiert und mich über die Jahre unterstützt. Ich habe für das Studium meine Stelle reduziert und konnte dank des tollen Teams meine Studienzeiten flexibel einteilen.

4) Welche Masterstudiengänge kamen bei dir in die engere Auswahl und für welchen Master hast du dich entschieden?

Ich habe nach einem Studium mit dem Schwerpunkt Gesundheitsmanagement und nach einer Fernhochschule gesucht. Die praktische Erfahrung stand für mich an erster Stelle und die wollte ich weiterhin beibehalten, daher war für mich ein Fernstudium ideal. Ich habe mich nach ca. einem halben Jahr Praxis für den Masterstudiengang „Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement“ als Fernstudium an der IST Hochschule für Management in Düsseldorf entschieden.


5) Wie ist der Masterstudiengang geplant und strukturiert?

Der Studiengang ist wie bereits beschrieben ein Fernstudium mit dem Hauptstandort in Düsseldorf, dass man in Vollzeit (4 Semester) oder Teilzeitvariante (6 Semester) studieren kann. Das Studium wird über einen Online Campus begleitet, darüber werden Online Vorlesungen (die man immer wieder anschauen kann), Live Online Tutorien und Studienhefte (auch in Papierform) zur Verfügung gestellt. Es gibt Präsenztage, zu denen man an die Hochschule fährt (verschiedene Standorte). Die Klausuren werden in Präsenz geschrieben und können auch an verschiedenen Standorten absolviert werden

6) Welche Themenschwerpunkte hat Dein Masterstudiengang?

Das Studium beinhaltet Module wie z.B. Marketing und Sales, Sportpädagogik, QM, Leadership Skills, Versorgungsmanagement und Wahlmodule wie z.B. Stressmanagement oder Betriebliches Gesundheitsmanagement. Wichtig: für das Studium müssen als PA zuvor Brückenkurse in dem Bereich Marketing und BWL durchgeführt werden (können an der Hochschule absolviert werden). Das Studium wird durch viele Dozenten aus praktischen Bereichen begleitet, daher hat man immer praktische Anwendungsbeispiele. Praktikumsphasen gibt es keine. Im Rahmen des Studiums gibt es Wahlmodule, z.B. Stressmanagement oder Betriebliches Gesundheitsmanagement, in denen man Lizenzen erwerben kann.


7) Wie sieht Dein Arbeitsalltag neben dem Studium aus?

Ich habe das Studium in Vollzeit studiert und nebenher 50% in der Notaufnahme mit zusätzlichen Wochenend- und Feiertagsdiensten gearbeitet. Das ließ sich durch flexible Arbeitszeiten sehr gut gestalten und ich habe durch mein gutes Zeitmanagement noch immer genug Zeit für mein Privatleben gehabt.

8) Welche Qualifikationen sollten Masterstudenten Deiner Meinung nach mitbringen?

Als PA muss man wie bereits erwähnt einen Brückenkurs absolvieren um die Kenntnisse im Bereich Marketing und BWL nachzuweisen. Es muss Berufserfahrung z.B. aus den Bereichen Gesundheit, Management, Soziales oder Sport über 3 Monate nachgewiesen werden.

2 Kommentare

  • Hast du schon eine Aussicht was du am Ende des Studiums anderes als die jetzige Tätigkeit ausüben kannst?
    Bzw welche Türen stehen dir offen bzw. wo möchtest du mal hin?

    Antworten
    • Hallo Thea,
      ich wünsche mir eine Stelle, bzw. stelle mir vor in einem MVZ, operativen Zentrum, Gesundheitszentrum etc.(da bin ich recht offen) erstmal eine Assistenz Stelle im Management bzw. der Geschäftsführung zu bekommen um Erfahrung zusammen.
      Perspektivisch stelle ich mir eine Leitungsposition in den Bereichen vor.
      Hoffe das beantwortet die Frage 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: